Ergebnisse der offenen Ausschreibung / Results of open Call

von Florian

Es wurden ausgewählt:

Lula Romero, The Walking Quartet (Streichquartett und Live-Elektronik), „Walk Diary“; GPS-Daten der Komponistin als Flaneurin im öffentlichen Raum

 

Luc Döbereiner, „Auflösung“, Komposition mit Audifikation für Violoncello, Transducer und Live-Elektronik (der Komponist bezeichnet sein Verfahren als „Sonifikation von Klang selbst“)

 

Martin Hachmann „Angst“: Klanginstallation für präparierte Stühle (Sonifikation einer soziologischen Studie)

 

Performance-Duo (Perkussion/Objekte) mit Echtzeitsonifikation: Jasmin Guffont, Listening Back, Videoprojektion, 2 Laptops und 2 Perkussionisten (Internet Cookies)

 

Gruppen-Performance mit Publikums-Interaktion und Echtzeitsonifikation: Team Goldox/Guffonds/Heissmeyer (Berlin) – FromCloudToFog, (sensomotorische Körper-Daten)

 

In der Jury saßen:

Prof. Michael Harenberg, Hochschule der Künste Bern, Musik und Medienkunst

Jan Thoben, UdK Berlin, Lehrbeauftragter Soundstudies Master of Arts
Claudius von Wrochem, Kairos Quartett, Komponist
Jutta Ravenna, Klangkünstlerin und künstlerische Leitung
Markus Bongartz, Komponist

 

 

Links

Ausschreibungstext / tender text

Festival 2017 der bgnm: „Sonification – Audible Data Streams“ 27. – 29.10.2017, Villa Elisabeth

< alle Veranstaltungen